HomeKontaktImpressum
Sie sind hier: Home

Homepage Performance steigern

Durch optimale Ausnutzung der von einem Webserver zur Verfügung gestellten Resourcen lässt sich die Performance eines Internet-Auftritts erheblich steigern. Es muss nicht immer ein eigener Server sein. Auch mit preiswertem Webspace lässt sich eine beträchtliche Anzahl von Seitenbesuchern ohne lange Wartezeiten bedienen.

Wer ärgert sich nicht wenn – nach ausgiebigem Surfen im Internet – ein viel versprechender Link auf ein interessantes Angebot hinweist und ein Klick auf den Link nichts liefert als einen Browser der, mangels Rückmeldung von der Zielseite, in dumpfes Brüten verfällt? Ebenso groß ist die Verärgerung, wenn nach langer Suche in den Suchergebnissen der Suchmaschine ein viel versprechendes Ergebnis auftaucht, dessen Titel und Kurzbeschreibung hoffen lässt, dass die begehrte Information, die alle Fragen klärt, ja alle Probleme – zumindest die, welche aktuell auf den Nägeln brennen – löst, nur noch einen Klick weit entfernt ist.

In solchen Situationen kann der ambitionierte Nutzer schon mal in wilde Fluch-Orgien verfallen und die schöne Technik zum Teufel wünschen. Ursachen, warum sich eine Internetseite und die darin enthaltenen Komponenten aus Bildern und anderen multimedialen Inhalten so bedächtig durch die Leitungen quält, gibt es viele. Neben Problemen bei der Namensauflösung, schlechter Anbindung des Besuchers an das Internet oder von Shared-Hostern hoffnungslos überbelegten Webservern, kann der Flaschenhals und damit der Grund für die lahmende Homepage Performance auch beim Seitenbetreiber selbst liegen.

Im Anbetracht der Tatsache, dass die durchschnittliche Website nicht gerade von Besuchern überlaufen wird und ein großer Teil der im Internet vertretenen kleinen und mittelständischen Unternehmen tägliche Besucherzahlen im dreistelligen Bereich aufweisen, ist der Einsatz eines eigenen Servers wohl eher selten angebracht. Was nutzt es schließlich, wenn ein Webserver im vierundzwanzig Stunden Betrieb lediglich einige tausend Seiten ausliefert, was ihn für einige wenige Sekunden beschäftigt und in den restlichen Stunden vor sich hin schläft – was ihn allerdings nicht davon abhält, in dieser Zeit ein Vielfaches der Energie zu verbrauchen, die zur Auslieferung der angeforderten Seiten nötig ist. Von einer effizienten Nutzung der zur Verfügung stehenden Resourcen kann hier wohl nicht die Rede sein. Auch aus ökologischer Sicht sollte der Einsatz eines eigenen Webservers gut überlegt sein.

Hinsichtlich der durchaus begründeten und aktuell in den Marketing-Strategien der IT-Industrie stark beworbenen Servertechnik rund um das Buzzword „Green IT” ist allerdings anzumerken, dass ein Server, der nicht im Dauerbetrieb ist, wohl die umweltschonenste Alternative ist. Angebote aus dem Bereich Shared-Hosting, wo mehrere Internetseiten auf einem Server gehostet werden und sich die Resourcen des Rechners teilen, sind in den meisten Fällen mehr als ausreichend um Seitenbesuchern eine ordentliche Homepage Performance zu bieten. Dabei ist darauf zu achten, dass die Website entsprechend gestaltet und effektiv umgesetzt wird.

Durch gezielte Optimierung lässt sich die Auslieferung einer Homepage erheblich beschleunigen. Aber nicht nur im Bereich Shared-Hosting sollte auf eine performante Umsetzung der Website geachtet werden: Liegen die Besucherzahlen einer Website in Bereichen, die den Einsatz eines eigenen Servers erforderlich machen, so profitieren Besucher ebenfalls von der schnellen Beantwortung ihrer Anfragen. Der Webserver wird in seinen Fähigkeiten optimal ausgereizt.

An dieser Stelle werden noch weitere Artikel zum Thema folgen. Als kleine Vorschau zu den Aspekten, die hier angesprochen werden sollen, können die aufgeführten Punkte auf der rechten Seite dienen. Anregungen werden natürlich gerne entgegen genommen und gegebenenfalls auch in die folgenden Artikel einfließen. Über konstruktive Anmerkungen jedweder Art würde ich mich freuen.






  
© 2009-2016 Möglichkeiten zur Steigerung von Geschwindigkeit und Usability Ihrer eigenen Website